Kanalnetz

Aufgaben der Abteilung Kanalnetz

Fäkalannahme
Fäkalannahme

Die Aufgaben der Abteilung Kanalnetz sind vielfältig. Zum einen ist das die investive Ausführung von Baumaßnahmen. Sie beinhalten die Planung, Vorbereitung und Durchführung von Kanalbau-, Sanierungs- und wasserbaulichen Maßnahmen.
Zum anderen muss das bestehende Kanalnetz unterhalten werden. Das bedeutet regelmäßige Reinigungsleistungen und Netzkontrollen, Ausführung von Reparaturen in Eigenleistung oder Fremdvergabe wie auch turnusgemäße Rattenbekämpfung.

Zu den weiteren wichtigen Aufgaben zählen die Durchführung von Schutzmaßnahmen in Hochwassersituationen, die regelmäßige Kontrolle und Überwachung von bekannten Betriebsschwerpunkten, sowie die Prüfung und Erfassung der aktuellen Anschlusssituation unter zu Hilfenahme moderner Technik, wie Kamera und Nebelgerät.

Eine Aufgabe, die auch nicht unerwähnt bleiben sollte, ist das sogenannte Investcontrolling. Hier ist insbesondere die Beantragung, der Abruf und die Abrechnung der Fördermittel hervorzuheben.

Außerdem erfolgt in der Abteilung die Erfassung, Zusammenstellung und Pflege von Bestandsdaten für ein übergreifendes geografisches Informationssystem (GIS). Das GIS dient als Grundlage zur Erstellung von Schachtscheinen für Bauarbeiten Dritter in der unmittelbaren Umgebung unserer Kanalsysteme.

Im Bereich Anschlusswesen erfolgt die Bearbeitung u.a. für die Herstellung, Veränderung, Erneuerung und Beseitigung von Grundstücksanschlüssen für Schmutz- und Regenwasser.

Ansprechpartner

Abteilungsleiter Kanalnetz

Peter Grasenack

SB Investitionen

Peter Kalisch

SB Investitionen

Evelin Böhme

SB Geoinformationen

Heiko Schützenmeister

Kanalnetzmeister

Sven Geißler